Über Togo

Geographisch liegt Togo an der westafrikanischen Küste und grenzt im Norden an Burkina Faso, im Westen an Ghana und im Osten an Benin.


Das Land hat eine Oberfläche von 56600 km² und eine Bevölkerung von 6 Millionen Einwohnern. Die Hauptstadt des Landes ist Lomé, die circa 2 Millionen Einwohner zählt.


Nach dem 1884 zwischen Gustav Nachtigal und dem König Mlapa III unterschriebenen Schutzvertrag wurde das Land unter Namen Togoland eine deutsche Kolonie.


Nach dem ersten Weltkrieg wurde der westliche Teil des Landes dem britischen Gold Coast (heute Ghana) angeschlossen. Der restliche Teil, der unter französischer Schirmherrschaft war und am 27. April 1960 unabhängig wurde, bildet die aktuelle Republik Togo.