Initiative Partberstadt Aného

Afrika ist unser Nachbarkontinent, nur wenige Kilometer von Europa entfernt. Trotzdem wissen viele noch zu wenig über ihn, über seine Menschen und ihre Geschichte.


In Nürnberg leben auch viele Menschen mit afrikanischen Wurzeln. Im öffentlichen Leben sind sie aber nur wenig präsent.


Um die Verbindung der Stadt Nürnberg zu Afrika auch nach außen hin zu zeigen, entstand die Initiative für eine Städtepartnerschaft zwischen Nürnberg und Aného in Togo.


Im Rahmen der Völkerverständigung sollen die partnerschaftlichen Beziehungen durch den gegenseitigen Besuch der Bürgerinnen und Bürger der Städte, durch Jugendaustausch, durch Schulpartnerschaften, wechselseitige Ausstellungen und andere, der Völkerverständigung dienende Unternehmungen hergestellt, gefördert und begleitet werden. Dazu will die Initiative auch mit anderen Organisationen, Vereinen und Verbänden sowie mit öffentlichen Stellen zusammenarbeiten.


Aného oder auch Anecho ist mit etwa 28.000 Einwohnern die acht größte Stadt Togos. 
Sie befindet sich im Südwesten des Landes, unmittelbar an der Grenze des Nachbarstaates Benin, an einer großen Lagune zwischen dem Atlantischen Ozean und dem Togosee in der Region Maritime. Die Hauptstadt Lomé ist etwa 45 Kilometer entfernt.


Zu Beginn der deutschen Kolonialherrschaft im Jahr 1884 wurde Anecho kurzzeitig von den Franzosen besetzt. Im Tausch gegen Kapitaï und Koba, dem späteren Conakry in Guinea, wurde die Stadt im Grenzvertrag vom 24. Dezember 1885 Deutschland zugeschlagen. Von 1885 bis 1897 war Sebe, ein kleiner, an der Nordseite der Lagune gelegener Ort bei Anecho, Sitz der Zentralverwaltung der deutschen Kolonie Togo, aus dessen größerer, östlicher Hälfte später der Staat Togo entstand. 


Im Stadtteil Adido gibt es einen alten deutschen Friedhof mit sehr gut erhaltenen Gräbern, deren Inschriften gut zu lesen sind und so ein bisschen Kolonialgeschichte erzählen.


Ebenfalls sehenswert ist ein kleines Museum, welches mit Bildern und Gegenständen aus der deutschen Kolonialzeit bestückt ist.


Die Stadt Aného hat bereits Interesse an einer Städtepartnerschaft mit Nürnberg gezeigt. 
Helfen Sie mit, dass Nürnberg endlich auch eine Partnerstadt in Afrika bekommt.